Ratenkredit

7 Tipps & Kniffe für eine durchdachte Kreditaufnahme

Ob für ein neues Auto, den Ausgleich des Girokontos oder zur Renovierung des Badezimmers: Mit einem Ratenkredit können Sie ganz unterschiedliche Ausgaben finanzieren und das geliehene Geld in monatlichen Raten im Rahmen einer festen Laufzeit abbezahlen. Doch bevor Sie einen Kredit aufnehmen, sollten Sie Ihr Vorhaben sorgfältig planen und durchdenken. Wir sagen Ihnen, was es grundsätzlich bei der Kreditaufnahme zu bedenken gilt und welche Tipps & Kniffe Sie beherzigen sollten, wenn Sie einen Ratenkredit abschließen möchten.

Tipp 1: Notwendigkeit kritisch hinterfragen

Einen Kredit sollten Sie nur aufnehmen, wenn es unbedingt sein muss. Denn ein Darlehen ist eine langfristige Verpflichtung, die Ihren finanziellen Spielraum deutlich einschränken kann. Hinzukommt: Arbeitslosigkeit oder Krankheit können jeden treffen und Kreditnehmer vor ernste Geldprobleme stellen. Hinterfragen Sie daher Ihren Wunsch nach einem Kredit kritisch. Muss es das neue Auto wirklich sein? Oder reicht das bisherige, um die Zeit zu überbrücken, bis genügend Erspartes zur Verfügung steht?

Zweckgebundene Kredite sind meist günstiger

Wenn Sie von Ihrem Finanzierungswunsch überzeugt sind und zum Beispiel ein neues Auto dringend benötigen, sollten Sie einen zweckgebundenen Ratenkredit – in diesem Fall einen Autokredit – aufnehmen. Meist sind diese noch etwas günstiger als Ratenkredite, über deren Verwendung Sie frei entscheiden können. Denn diese Freiheit lassen sich Banken mit einem Zinsaufschlag bezahlen.

Tipp 2: Alternativen ausloten

Sie sollten erst dann bei der Bank anklopfen, wenn Sie alle anderen Möglichkeiten ausgelotet haben. Eine Alternative zu einem Ratenkredit kann zum Beispiel ein Privatkredit sein. Privatpersonen, Freunde oder Verwandte, werden in diesem Fall zu Kreditgebern. Der Vorteil: Beide Seiten können von den Konditionen profitieren: Der Kreditgeber, weil er angesichts des aktuellen Zinstiefes mehr Rendite als über die klassische Anlage seines Geldes erwirtschaften kann – und der Kreditnehmer, weil er bei einem Freund oder Verwandten meist weniger für das geliehene Geld zahlen muss. Damit der Privatkredit die zwischenmenschliche Beziehung nicht belastet, sollten Sie einen offiziellen Kreditvertrag aufsetzen und alle relevanten Punkte rund um Laufzeit, Jahreszins und Höhe der monatlichen Rate schriftlich festhalten.

Tipp 3: Finanzplan erstellen

Die Entscheidung ist auf einen Ratenkredit gefallen – überstürzen Sie nun jedoch nichts. Vor Ihrem Beratungstermin bei der Bank oder bevor Sie online einen Kreditantrag abschicken, sollten Sie Ihre private Finanzlage sorgfältig analysieren und sich fragen:

  • Wie viel Kredit kann ich mir überhaupt leisten?
  • Wie hoch darf die maximale monatliche Belastung sein?
  • Für wie lange kann ich diese Rate stemmen?
  • Und wird in Zukunft, zum Beispiel über eine fällige Lebensversicherung, Kapital frei, dass ich zur Tilgung des Kredits nutzen kann?

Um diese Fragen beantworten zu können, ist es sinnvoll, eine Liste mit allen monatlichen Ausgaben und Einnahmen zu erstellen. So können Sie leicht erkennen, wie hoch die monatliche Belastung maximal sein darf. Kalkulieren Sie jedoch nicht zu knapp und planen Sie einen monatlichen Puffer für unerwartete, spontane Kosten, zum Beispiel für die Reparatur des Autos, ein.

Tipp 4: Kostenlose Selbstauskunft bei der KSV einholen

Kredite sind bonitätsabhängig. Banken werden sich daher vor der Kreditvergabe Informationen zu Ihrer Kreditwürdigkeit einholen. Neben einem regelmäßigen Einkommen spielt unter anderem die Auskunft bei der KSV oder einer anderen Wirtschaftsauskunftei wie CRIFT eine wichtige Rolle. Die Bonitätsauskunft beeinflusst nicht nur die Frage, ob Ihnen einen Ratenkredit gewilligt wird, sondern auch zu welchen Konditionen. Dabei gilt: Je positiver Ihre Einträge, desto günstiger wird Ihr Ratenkredit. Als Verbraucher haben Sie die Möglichkeit, sich einmal im Jahr eine kostenlose KSV-Auskunft zukommen zu lassen. Dies sollten Sie auch in Anspruch nehmen, bevor Sie einen Kredit beantragen. Denn sind Angaben bei der KSV fehlerhaft, können Sie diese noch vor dem Kontakt mit der Bank berichtigen lassen und erhalten entsprechend bessere Konditionen.

Tipp 5: Ratenkredit online vergleichen

Anhand des Effektivzinses vergleichen

Vergleichen Sie Angebote immer anhand des Effektivzinses – der Sollzins bildet nämlich nicht alle Kreditkosten ab. Beachten Sie außerdem: Die Laufzeit muss identisch sein, wenn Sie Ratenkredite vergleichen.

Natürlich fallen auf einen Ratenkredit Zinsen an. Je nach Anbieter kann es in Bezug auf die Zinshöhe sehr große Unterschiede geben. Damit Sie ein günstiges Angebot finden, sollten Sie vor der Kreditaufnahme immer einen Online-Kreditvergleich nutzen und Ratenkredite vergleichen. Geben Sie dazu den gewünschten Kreditbetrag sowie die Kreditlaufzeit an und Sie erhalten auf einen Blick zahlreiche Angebote unterschiedlicher Anbieter.

Wie viel sich mit einem Ratenkredit-Vergleich sparen lässt, zeigt folgendes Beispiel:

Angebot Bank A

Darlehen: 10.000 €

Effektivzins: 4%

Monatliche Rate: 136,36 €

Laufzeit: 84 Monate

Gesamtkosten: 11.454,17 €

Angebot Bank B

Darlehen: 10.000 €

Effektivzins: 3%

Monatliche Rate: 131,95 €

Laufzeit: 84 Monate

Gesamtkosten: 11.083,86 €

Das ergibt eine Ersparnis von 370,31 € für Angebot B.

Tipp 6: Kurze Laufzeit vereinbaren

Um unnötig hohe Zinskosten zu vermeiden, sollte Kreditnehmern daran gelegen sein, den Ratenkredit schnell zu tilgen. Wählen Sie daher eine möglichst kurze Laufzeit. Die monatliche Rate fällt dann zwar entsprechend höher aus, jedoch sparen Sie einiges an Zinsen und werden schneller schuldenfrei. Insbesondere Niedrigzinsphasen verleiten viele Kreditnehmer dazu, eine lange Laufzeit mit niedriger Rate zu wählen. Das lohnt sich jedoch nicht. Denn die Zinslast fällt nun sehr viel höher aus. Und der eigentliche Zinsvorteil ist häufig dahin. Stattdessen sollten Sie möglichst schnell tilgen, um die Niedrigzinsphase optimal zu nutzen.

Teuren Ratenkredit ablösen und Zinstief nutzen

Wenn Sie bereits einen Ratenkredit abgeschlossen haben, können Sie dennoch vom aktuellen Zinstief profitieren und Ihr Ratendarlehen umschulden. Mit einer Kreditumschuldung lösen Sie Ihren Kreditvertrag vorzeitig auf und wechseln zu einem anderen Anbieter.

Tipp 7: Zusatzkosten vermeiden

Für einen Ratenkredit fallen nicht nur Zinsen an. Es gibt weitere Kostenstellen, bei denen Sie mit ein paar Tipps einiges an Geld sparen können. So ist es zum Beispiel wichtig, dass Sie für die Änderung Ihrer monatlichen Rate keine zusätzlichen Kosten zahlen müssen. Erhalten Sie beispielsweise eine Gehaltserhöhung, ist es praktisch, wenn Sie Ihre Rate entsprechend anpassen können. Doch nicht immer sind solche Anpassungen kostenlos möglich. Achten Sie daher bei Kreditabschluss darauf, dass Sie Ihre Rate ohne Zusatzkosten ändern können.

Vergleichen Sie außerdem die Regelung in Bezug auf Sondertilgungen. Denn mit diesen außerplanmäßigen Sonderzahlungen können Sie Ihren Kredit zusätzlich zu den monatlichen Raten schneller abbezahlen. Manche Anbieter beschränken jedoch die Höhe und/oder Anzahl an kostenlosen Sondertilgungen. Achten Sie daher darauf, dass Sonderzahlungen grundsätzlich ohne Zusatzkosten möglich sind.

Viele Geldgeber versuchen Kreditnehmern bei Darlehensabschluss eine Restschuldversicherung zu verkaufen. Diese soll vor Zahlungsunfähigkeit schützen, wenn der Kreditnehmer zum Beispiel krank oder arbeitslos wird. Der Haken: Versicherungen, die Anbieter in Kombination mit Krediten vergeben, sind häufig überteuert. Möchten Sie auf einen solchen Versicherungsschutz nicht verzichten, sollten Sie eine Restschuldversicherung separat und nicht in Kombination mit dem Ratenkredit abschließen. Wägen Sie allerdings gut ab, ob eine solche Police wirklich notwendig ist – denn eine Restschuldversicherung lohnt sich, insbesondere bei kleinen bis mittleren Kreditsummen, häufig nicht.

Tipps beherzigen und sparen

Wenn Sie als Kreditnehmer einige wichtige Tipps & Kniffe beherzigen, können Sie aktuell zu sehr günstigen Konditionen einen Ratenkredit aufnehmen. Diese Konditionen sollten jedoch nicht dazu verleiten, einen Kredit leichtfertig aufzunehmen. Hinterfragen Sie Ihren Finanzierungswunsch daher kritisch und vergleichen Sie die Angebote der Anbieter sorgfältig. Insbesondere online finden sie häufig besonders günstige Angebote.

In 5 Sekunden zum passenden Kredit

Kreditbetrag:
Laufzeit:
✔ Unabhängig  ✔ Kostenlos  ✔ Schnell