Kredit ohne KSV Abfrage

Knapp bei Kasse? Die 6 wichtigsten Fragen zum Kredit ohne KSV


Manchmal scheinen besonders unerfreuliche Dinge dann zu geschehen, wenn man sie gerade am wenigsten brauchen kann. Eine Panne am eigenen Auto oder eine kaputte Waschmaschine sind ohnehin ärgerlich. Richtig problematisch wird es jedoch, wenn gerade kein Geld für eine Reparatur vorhanden ist. Oftmals ist ein Kredit die einzige Möglichkeit.

Bei der Entscheidung der Bank, einen Kredit zu gewähren, spielen nicht nur Sicherheiten und einfache Nachweise der Zahlungsfähigkeit wie Kontoauszüge und Einkommensnachweise wie Gehaltsabrechnungen eine Rolle. Kreditinstitute holen in aller Regel auch eine Bonitätsauskunft beim KSV ein, um die Bonität des Antragstellers besser einschätzen zu können. Fällt diese Bewertung negativ aus, bedeutet dies für Banken, dass ein hohes Risiko für einen Zahlungsausfall besteht. Eine Kreditvergabe kann verweigert werden. Was kann man in diesem Fall tun? Gibt es einen Kredit ohne KSV Bewertung?

Keine Kredite ohne KSV: Was ist der KSV eigentlich?

KSV ist das Kürzel des Kreditschutzverbandes von 1870, auch KSV1870 genannt. Er ist der größte Gläubigerschutzverband Österreichs und ist Teil der KSV1870 Gruppe. Zu dieser gehören außerdem die KSV1870 Holding, die KSV1870 Forderungsmanagement GmbH sowie die KSV1870 Information GmbH. Die Aufgabe des Vereins besteht darin, seine Mitglieder vor Forderungsausfällen aller Art zu schützen und sie so vor finanziellem Schaden zu bewahren. Er hat dabei den Anspruch, für die gesamte Wirtschaft tätig zu sein.

Private Bankkunden kommen meist spätestens dann mit dem KSV in Berührung, wenn sie einen Kredit aufnehmen möchten. Kaum ein Kreditinstitut wird ein Darlehen vergeben, ohne sich zu vergewissern, dass der Antragsteller dieses samt Zinsen auch wieder zurückzahlen kann. Hier kommt meist der KSV als die größte Wirtschaftsauskunftei in Österreich ins Spiel. Bei Auskunfteien kann die Bank Informationen zur Bonität ihres Kunden einholen und auf Basis dieser das Risiko der Kreditvergabe besser einschätzen und entscheiden, ob sie einen Kredit gewährt oder nicht. Der KSV kann diese Dienstleistung anbieten, indem er bonitätsrelevante Daten über Personen und Personen sammelt.

Kredit trotz KSV Bewertung mit negativem Ausgang? Wie wird die Bonität beurteilt?

Junges Paar beim Bankberater

Der KSV hat verschiedene Modelle und Ratings entwickelt, die die Bewertung der Bonität von Personen oder Unternehmen ermöglichen. Dabei kann die Bonität in einer einzigen Kennzahl dargestellt und in ein Raster eingeordnet werden. Die Kennzahl selbst errechnet sich aus einer Vielzahl verschieden gewichteter Faktoren.

Die Höhe der Kennzahl gibt Banken und Kreditgebern dann Aufschluss über das Risiko, das sie eingehen, wenn sie ihrem Geschäftspartner ein Darlehen gewähren. Dabei gilt folgende Einordnung: Bei Kennzahlen zwischen 100 und 199 besteht kein Risiko. Das Risiko ist sehr gering bei einer Kennzahl zwischen 200 und 299 und gering bei Kennzahlen zwischen 300 und 399. Ab einer Kennzahl von 400 liegt das Risiko über dem Durchschnitt. Als erhöht wird es zwischen 400 und 499 eingestuft, 500 bis 599 zeigen ein hohes Risiko an. Kennzahlen zwischen 600 und 699 stehen für ein sehr hohes Risiko, während alles ab 700 die Insolvenz bedeutet.

Was können Banken bei einer KSV Abfrage erfahren?

Manche Situationen machen eine Kreditaufnahme unumgänglich, sei es, weil die Heizung des Eigenheims kaputtgeht oder der geplante Umbau der Küche doch teurer wird als ursprünglich angenommen. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, einen Sofortkredit zu beantragen. Problematisch wird dies erst, wenn man in finanziellen Problemen steckt und es um die Bonität des Kreditnehmers nicht gut bestellt ist. Ist das Ausfallrisiko, also die Möglichkeit, dass der Kredit nicht zurückgezahlt werden kann, zu groß, kann es schwierig werden, ein Darlehen zu erhalten.

Kaum ein seriöser Anbieter wird darauf verzichten, eine Bonitätsauskunft über den Kreditantragsteller einzuholen. Wie diese genau aussieht und welche Informationen diese enthält, mag vielen Bankkunden gar nicht klar sein. Deshalb kann man sich durchaus einmal fragen: Welche Informationen hat der KSV eigentlich über mich?

Folgende Punkte können Bestandteil von Bonitätsauskünften sein, die von Banken angefordert werden können:

  • Personendaten: z. B. Name, Geburtsdatum, Adresse
  • Kreditdaten: z. B. Kreditart, -höhe, Laufzeit
  • Bankverbindungen: Datum der letzten Überprüfung, Art der Bankverbindung
  • Zahlweise: Zahlungsverhalten laut letzter Überarbeitung
  • Beurteilung: Finanzielle Situation laut letzter Überarbeitung
  • Wirtschaftsagenden, auch ehemalige: z. B. handelsrechtliche Funktionen, Bereichsfunktionen
  • Beteiligungen: z. B. Gesellschafter, Firmenname, Firmenbuchnummer
  • Negativinformationen von Dritten: Art des Problems, Datum, Status
  • Insolvenz: u. a. Insolvenznummer, Ediktswortlaut, Anmeldefrist
  • Grundbuch: z. B. Datum der letzten Überarbeitung, Art der Liegenschaft, Belastungen
  • Inkassofälle: u. a. Betrag, Status
  • KKE (KonsumentenKreditEvidenz)-Score: In Prozent dargestellte Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit in einem Zeitraum von mindestens 12 Monaten
  • Wirtschaftlichkeitsindex (WIKEX): Prognose der Wahrscheinlichkeit einer Zahlungsauffälligkeit

Quelle: www.ksv.at

Kredit Österreich: Ohne KSV zum Darlehen? Was ist das Problem bei Krediten ohne KSV Auskunft?

Wer in finanziellen Schwierigkeiten steckt und aufgrund seiner mangelnden Bonität keine guten Aussichten auf einen Kredit hat, findet online schnell verschiedene Angebote, die mit einem „Sofortkredit ohne Bonitätsprüfung“ oder einem „Kredit mit negativer KSV“ werben. Doch statt sich zu freuen und Hals über Kopf einen Kredit abzuschließen, sollte man derlei Angebote sehr genau prüfen, denn sie sind nicht immer seriös.

„Sofortkredit Österreich ohne KSV“? Woran erkennt man unseriöse Anbieter?

Stößt man auf Anzeigen, die einen Kredit ohne Bonitätsprüfung versprechen, sollte man diesen nicht blind vertrauen. Auch die Arbeiterkammer warnt davor, diese Angebote in Anspruch zu nehmen. Meist würde es sich dabei um ein Schuldenregulierungsverfahren, auch Finanzsanierung genannt, handeln. Folgende Punkt können auf einen unseriösen Anbieter hinweisen:

  • Der Anbieter verspricht einen „Kredit für jedermann“ zu sehr günstigen Kreditzinsen.
  • Die Antragsunterlagen müssen durch Nachnahme bei der Post bezahlt werden.
  • Es fallen Bearbeitungsgebühren an, die bereits im Voraus bezahlt werden müssen.
  • Der Kredit wird nur in Verbindung mit einer teuren Restschuldversicherung vergeben.
  • Eine Kontaktaufnahme ist nur über teure Hotlines oder kostenpflichtige Hausbesuche möglich.
  • Wichtige Fakten, Informationen oder ein repräsentatives Beispiel fehlen.

Negativer Bonitätseintrag: Gibt es Alternativen zu einem Kredit ohne KSV Abfrage?

Familie mit Großeltern geht gemeinsam spazieren

Aus manchen Notsituationen kommt man ohne die Aufnahme eines Kredits nicht heraus. Doch was kann man tun, wenn alle Kreditanfragen bei Banken fehlschlagen und man nicht einmal einen Kredit mit höherer Verzinsung und Risikoaufschlag erhält? Gibt es keinen Kredit ohne Bonitätsprüfung? Österreich bietet auch in dieser Situation Alternativen. Wer das Risiko eines eventuell unseriösen Kreditangebots umgehen möchte, hat auch trotz schlechter Bonitätsbewertung verschiedene Optionen, finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Zum Beispiel kann ein Bürge die Chancen auf einen Kredit erhöhen. Eine zweite Möglichkeit kann ein Privatkredit sein, den Verwandte oder Freunde zur Verfügung stellen. In diesem Fall sollte man jedoch unbedingt einen Kreditvertrag aufsetzen, der beide Seiten absichert und die Rahmenbedingungen des Darlehens festhält.

Großer Schuldenberg? Statt „Kredit ohne Bonität“ lieber Hilfe suchen

Steht man ernsthaften finanziellen Probleme gegenüber, heißt die Lösung allerdings selten Kredit ohne KSV. Österreich bietet in diesem Fall Hilfe an, an die man sich wenden kann, um einen Weg aus den Schulden zu finden. Verschuldete Personen können kostenlose, staatlich anerkannte Schuldnerberatungen in Anspruch nehmen.

Kreditwunsch? Eigene Bonität mit kostenloser Selbstauskunft der KSV überprüfen

Für viele Kreditantragsteller ist die Bewertung des KSV ein Grund, sich Sorgen zu machen. In vielen Fällen gibt es dafür keinen Grund. Die meisten Bankkunden sind in irgendeiner Form beim KSV erfasst. Dies macht es nicht notwendig, sich direkt nach einem „Kredit trotz KSV Eintrag“ umzusehen. Ein Eintrag bedeutet nicht automatisch, dass man eine negative KSV-Bewertung erhalten hat.

Jedoch kann es nicht schaden, sich immer einmal zu informieren, welche Daten der KSV gespeichert hat. Um selbst Einsicht in seine KSV-Bewertung zu nehmen, kann man (mit Identitätsnachweis) eine Selbstauskunft über die Website des KSV beantragen. Laut Datenschutzgesetz hat jeder Bürger einmal jährlich kostenlos diese Möglichkeit. Auf diese Weise kann man vor allem vor einem geplanten Kreditantrag feststellen, wie es um die eigene Bonität bestellt ist. Wer dann einen Vergleich verschiedener Banken und Kreditvermittler nutzt oder bereits eingeholte Angebote genau mithilfe eines Kreditrechners vergleicht, kann dann ganz problemlos einen passenden, auf die individuellen Ansprüche zugeschnittenen Kredit finden.

In 5 Sekunden zum passenden Kredit

Kreditbetrag:
Laufzeit:
✔ Unabhängig  ✔ Kostenlos  ✔ Schnell